Europameisterschaft der Wehrhistorischen Gruppen

 

Bei der Europameisterschaft der Wehrhistorischen Gruppen UEWHG errangen die Schützen des HSV(Heeressportverein ) Ried Top Platzierungen.

Bei der EM war es möglich, in 10 verschiedene Kategorien anzutreten.

Es konnte mit Kleinkaliber und Großkaliber, über 100 Jahre alten Ordonnanzgewehren, modernsten Halbautomaten und mit Revolver und Pistole geschossen werden.

In der Kategorie Ordonnanzgewehr erreichte Loisel Rudolf die Goldmedaille, Feichtinger Robert belegt den hervorragenden 4.Platz

In der Kategorie Revolver errang Weinberger Wolfgang die Silbermedaille und in der Kategorie Halbautomatisches Gewehr die Bronzemedaille.

Besucher aus 10 Nationen nahmen bei dieser EM teil, darunter Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowenien, Holland, Kroatien, Russland, Türkei, Ukraine und Ungarn.

 

So konnten die Schützen des HSV Ried ihre Top Leistung auch im international vertretenen Umfeld unter Beweis stellen.

Eine besondere Ehre wurde den Schützen des HSV Ried zu teil, die feierliche Siegerehrung hat der ukrainische Verteidigungsattaché Oberst Andriy Tkachuk durchgeführt.